Illusionsmalerei am Stromkasten

Wildschein im Garten, jetzt in der Hecke:)

Die Geschichte der Illusionsmalerei auf Stromkasten. 

Es begab sich vor langer Zeit, als sich die Wildscheine  im Garten unserer Auftraggeber so wohl fühlten, das sie diesen zum Hotspot ihrer nächtlichen Aktivitäten erkoren.:) . Leider war die Freude zweigeteilt.  Es musste ein Zaun her. Da die Wildscheine doch das Herz der Bewohner erwärmten wurde beschlossen ein kleines Denkmal für die gemeinsame Zeit zu stellen. 

Nun stellte sich die Frage wie soll das Denkmal aussehen und wo sollte es hingestellt werden? Da kam es ganz gelegen, das wie aus heiterem Himmel eine Stromverteilerstation vor der gemeinsamen Hecke stand. Was lag nun Näher diese zu nuten, es wurde der Haus und Hofmaler beauftragt ein Portrait vom frechsten der kleinen Bande zu erstellen. Nun erfreuen sich beide Parteien sowie am Tage und in der Nacht und wenn sie nicht gestorben sind so freuen sie sich noch heute.

Spaß muss sein.

 

Projekt Wildschwein : weisser Verteilerkasten gereinigt und Grundiert

                                          Hintergrund gemalt 

                                          Potrait gemalt

                                          Hintergrund der Hecke angepasst.

                                          Illusionsbild fertig gestellt.

 

Die Illusionmalerei ist sehr dezent gestaltet und soll nicht im ersten Moment den Blick des Betrachters auf sich ziehen.  Fügt sich in der Umgebung ein . So kann aus einem 4eckigen Kasten eine Hecke mit Wildschein entstehen.